Mit BEVIA.fördern und betreuen von MICOS nutzen Sie ein äußerst flexibles und zukunftssicheres Software-Werkzeug für Ihre pädagogische Arbeit. 


Teilhabe heute: Flexibel und zukunftssicher planen, dokumentieren und evaluieren

Pädagogische Arbeit lässt sich nicht standardisieren oder automatisieren. Eine systematische Softwareunterstützung der pädagogischen Prozesse spart aber Zeit für die Arbeit am Kunden und ermöglicht Ihnen eine höhere Qualität der Betreuung. Mit BEVIA.fördern und betreuen nutzen Sie ein sehr flexibles und zukunftssicheres Werkzeug für Ihre pädagogische Arbeit und Aufgaben im Rahmen der Teilhabe.

Offen für jedes Bewertungs- und Dokumentationssystem

Unsere Software unterstützt die Zusammenarbeit multiprofessioneller Teams und verfolgt eine konsequent kundenzentrierte Arbeitsweise. Sie können wahlweise gängige, von Leistungsträgern geforderte, Bewertungsverfahren in der Software abbilden (z.B. H.M.B., ITP oder IHP) oder Ihre selbst entwickelten Verfahren softwaregestützt anwenden! Mit Hilfe des integrierten Dokumentationskatalogs, der alle Informationen strukturiert, sind Sie vollständig flexibel, was Ihre Bewertungs- und Dokumentationssysteme betrifft.

Die Grundphilosophie von BEVIA.fördern und betreuen

  • Vernetzung von Informationen
  • Flexible Abbildung unterschiedlichster fachlicher Verfahren – auch Ihres eigenen
  • Förderung der abteilungsübergreifenden, interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Konsequente Kundenzentrierung („Betreuungsdesktop“)
  • Universell anwendbare Prozessorientierung
  • Diagnostik, Beobachtung
  • Situationsbeschreibungen (enthalten Ressourcen Risiken, Ursachen)
  • Risikoanalysen/Assessments
  • Kompetenzanalysen/Profilverfahren
  • Integration von gängigen und eigenen Bewertungsverfahren
  • Ziel, Vorgehen, Kooperationspartner
  • individuelle Teilhabeplanung, Bildungs-/Angebotsplanung
  • Teilnehmerplanung für gruppenbezogene Angebote
  • Arbeitsplanung, Tagesstruktur
  • Fachdisziplinübergreifende Durchführungsquittierungen
  • Termine und Ereignis-/Tagesdokumentation 
  • An- bzw. Abwesenheitszeiterfassung

 

 

 

  • Zielerreichungskontrolle
  • Prüfung der Wirksamkeit der Maßnahmen
  • Erfolgskontrolle und Kennzahlenermittlung

Ihre Vorteile mit BEVIA.fördern und betreuen:

  • Intuitiv - durch Kunden- und prozessorientierte Navigation und Datenerfassung
  • Ganzheitlich - durch Abbildung des gesamten pädagogischen Prozesskreislaufs
  • Interdisziplinär – durch personen- und funktionsübergreifende Vernetzung von Informationen 
  • Flexibel – durch Abbildung von Standardverfahren sowie Ihrer eigenen Verfahren im frei konfigurierbaren Dokumentationskatalog
  • Zeitsparend – durch Quittierung aller Maßnahmen (Förderung, Pflege, , Medikation) in einer Maske und in einem Arbeitsschritt

Weitere Lösungen im Bereich Fördern und Pflegen

Pflegeplanung und -dokumentation

Die ideale Lösung für Einrichtungen, in denen Pflegeprozesse mit Prozessen der Behindertenhilfe Hand in Hand gehen müssen.


Mehr erfahren

Förderplanung und Dokumentation

Mit BEVIA.fördern und betreuen nutzen Sie ein äußerst flexibles und zukunftssicheres Werkzeug für Ihre pädagogische Arbeit. 



Kasseler Kompetenzanalyse (KKA)

Die KKA ist das verbreitetste softwaregestützte diagnostische Bewertungsverfahren zur Ableitung passgenauer Bildungsleistungen in WfbMs.

Mehr erfahren

Ambulante Pflege mit BEVIA

Ob stationäre oder ambulante Pflege, Pflege von behinderten Menschen oder allgemeine Pflege – AEDL oder SIS… MICOS hat Lösungen, die Ihre Prozesse optimal unterstützen.

Mehr erfahren


Ihr Ansprechpartner

Torsten Friz
Leiter Vertrieb
MICOS Vertriebsleiter Torsten Friz
Telefon:
(0441) 3907-0
E-Mail:

Schreiben Sie uns!

Schnellanfrage MICOS

Schnellanfrage MICOS